Interview mit Herrn Frey (74 Jahre)

Frau Jany und Frau Fuhrmann
Herr Frey mit Frau Schmidt

Wieso besuchen Sie unsere Tagespflege?

  • Meine Familie und ich waren auf der Suche nach einer Tagespflege in unserer Nähe. Da ich mit meinen Elektrorollstuhl allein mobil bin, wollte ich den Weg in die Tagespflege selbst meistern. Die Tagespflege Henry Dunant ist nicht weit von mir zu Hause entfernt und somit stand meinem Wunsch nichts im Wege.


Sie besuchen nun schon über ein Jahr die Tagespflege. Würden Sie sagen, dass sich Ihr Alltag verändert hat?

  • Auf jeden Fall! Seit meinem Schlaganfall vor mehreren Jahren kann ich nicht mehr so fließend reden und auch körperlich muss ich seitdem mit einigen Einschränkungen leben. Deshalb konnte ich soziale Kontakte nicht mehr so einfach aufrechterhalten. Die Besuche in der Tagespflege geben mir die Möglichkeit neue Bekanntschaften zu knüpfen und mich mit anderen Menschen auszutauschen. Ich fühle mich dadurch viel ausgeglichener. Dies bestätigt mir auch meine Familie. In der Tagespflege werden viele Sprachübungen geführt. Mit dem Sprechen klappt es auch wieder ganz gut.


Haben Sie Hobbys?

  • Am liebsten bastle ich Dinge aus unterschiedlichen Materialien. Dies ist meine große Leidenschaft. 


Was gefällt Ihnen an der Tagespflege Henry Dunant?

  • Das Personal ist immer nett und geht auf meine Wünsche und Bedürfnisse ein. Wir gehen oft raus, worüber ich mich sehr freue. Auch kleine Feste werden organisiert. Je nach Jahreszeit lässt sich die Betreuungskraft immer wieder was Neues einfallen und wird mit uns gemeinsam kreativ.


Was können wir Ihrer Ansicht nach besser machen, was gefällt Ihnen nicht in der Tagespflege?

  • Für mich gibt es nichts was mir nicht gefällt. Wenn ich ein Problem habe, wird dies angesprochen und schnellstmöglich geklärt.


Würden Sie unsere Tagespflege weiterempfehlen?

  • Ja, ich würde Sie weiterempfehlen und  fühle mich hier sehr wohl und verstanden. Es freut mich immer wieder vorbei kommen zu dürfen.

 

 

Interview mit Frau Jany (68 Jahre)

Frau Jany und Frau Fuhrmann
Frau Jany und Frau Fuhrmann

Seit wann sind Sie Gast in unserer Tagespflege?

  • Ich besuche die Tagespflege seit letztem Jahr. Anfangs besuchte ich diese drei Tage in der Woche. Seit Mai dieses Jahres gehe ich viermal wöchentlich.


Wie sind Sie zu uns gekommen?

  • Mein Sohn hat die Tagespflege ausgewählt. Aufmerksam wurde er durch positive Rückmeldung Anderer.


Was gefällt Ihnen besonders an unserer Tagespflege?

  • Ich finde es schön, dass in der Tagespflege immer wieder für Abwechslung gesorgt wird. Jeden Tag findet eine andere Beschäftigung statt, ganz individuell nach den Wünschen und

Bedürfnissen von uns Tagesgästen. Besonders viel Spaß habe ich am Gedächtnistraining.

Gibt es etwas, was Ihnen nicht gefällt?

  • Ich fühle mich eigentlich ganz wohl in der Tagespflege. Es gibt eigentlich nichts, was mir nicht gefällt.


Meinen Sie, dass die Tagespflege eine wirkungsvolle Ergänzung zu ihrem Alltag ist?

  • Auf jeden Fall. Ich kann Andere treffen und bin in Gesellschaft. Mein Sohn kann beruhigt auf Arbeit gehen und weiß, dass ich gut betreut bin. Für mich ist die Tagespflege eine positive Abwechslung zu meinem Alltag.


Würden Sie unsere Tagespflege weiterempfehlen?

  • Ich kann nur jedem raten in die Tagespflege zu kommen. Das Pflegepersonal ist sehr nett und es herrscht ein angenehmes Klima zwischen den Tagesgästen und Personal. Wenn ich mal Hilfe brauche, ist immer jemand da.

 

 

Interview mit Herrn Tyralla (56 Jahre) aus Halle (Saale)

Herr Tyralla mit Leiterin Szentkirályi-Tóth
Herr Tyralla mit Frau Szentkirályi-Tóth

 

 

Was hat Sie bewogen in unsere Tagespflege Henry Dunant zu kommen?

  • Ich lebe mit meiner Ehefrau gemeinsam in einer Wohnung. Durch meine gesundheitlichen Einschränkungen bin ich oft allein und mir fehlt der Umgang mit anderen Menschen. Mit der Tagespflege sah ich die Möglichkeit wieder mehr am aktiven Leben teil zunehmen und mit anderen Menschen zusammen zu sein.

     

  • Wie sind auf uns aufmerksam geworden?

     

  • Da ich in Halle Neustadt wohne bin ich sehr oft mit meinem elektrischen Rollstuhl spazieren gefahren. Bei schönen Wetter habe ich fast immer die Gäste und das Personal der Tagespflege getroffen. Die Gesellschaft hat mir so gefallen, so dass ich mich entschloss die Tagespflege vorerst zweimal wöchentlich zu besuchen. Seit kurzem komme ich jeden Tag.
  •  

    Wie steht Ihre Familie dazu, dass Sie die Tagepflege besuchen?

     

  • Meine Familie ist vollkommen begeistert. Ich wirke ihrer Meinung nach viel ausgeglichener und fröhlicher. 
  •  

    Was gefällt Ihnen an der Tagespflege Henry Dunant?

     

  • Das Personal ist sehr freundlich. Es werden viele Gespräche geführt, auch mein Wunsch der Selbständigkeit wird akzeptiert und wenn ich doch mal Hilfe brauche, ist immer eine helfende Hand zur Seite. Ob Sport, Gedächtnistraining, der Spaziergang an der frischen Luft oder einfach nur das Kartenspielen, es ist für jeden etwas dabei. Es ist sehr abwechslungsreich und das Personal lässt sich immer wieder was einfallen. 
  •  

    Welchen Beruf haben Sie ausgeübt?

     

  • Ich war früher Kraftfahrer und habe die großen Lastkraftwagen gefahren.
  •  

    Was haben sie für Hobbys?

     

  • Ich spiele leidenschaftlich gerne Skat, liebe lange Spaziergänge und höre gerne Musik. In der Tagespflege gibt es sogar einen Schallplattenspieler.
  •  

    Würden Sie unsere Tagespflege weiterempfehlen?

     

  • Auf jeden Fall, mir gefällt es hier richtig gut. Für mich hat die Tagespflege mein Leben bereichert und ich bin nicht mehr so einsam. Ich kann nur jedem dazu raten, ganz egal ob ein- oder mehrmals wöchentlich, in die Tagespflege zukommen.
  •